Hier halten wir Sie über aktuelle Pressemitteilungen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden.

3. Mai 2018

Günstig Parken am Flughafen Berlin Schönefeld

Engagement mehrerer Unternehmen ist oftmals Trumpf, wenn ein Bedarf nach guten Konzepten besteht: Das gilt auch für Parkraumkonzepte an Flughäfen. Am Flughafen Berlin Schönefeld etwa sorgen nicht allein Parkplätze in unmittelbarer Nähe für Komfort. Das Berliner Unternehmen EKS Parken bietet Fluggästen des Flughafen Schönefeld Parken in Berlin etwas weiterer Entfernung zu den Terminals an und kombiniert das Angebot mit einem Shuttle-Service. Die Busse bringen die Fluggäste schnell und pünktlich zu ihren Flügen. Dieser Service könnte in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen, wenn aus Berlin Schönefeld der neue Berliner Großflughafen Berlin-Brandenburg International wird.

Ein Beispiel erfolgreicher Initiative

EKS Parken begann 1990 als privater Automarkt am Flughafen Berlin Schönefeld. Bald jedoch erkannte die Unternehmensführung die Chance, mit einer ganz anderen Dienstleistung rund um Kraftfahrzeuge einen dringenden Bedarf für die Fluggäste zu decken: den nach preisgünstigem Parkraum. Seither betreibt das Unternehmen einen umzäunten und 24 Stunden am Tag überwachten Parkplatz in etwa 300 Metern Entfernung zum Flughafen. EKS Parken beschäftigt ausgebildetes Wachpersonal und gewährleistet damit die Sicherheit der abgestellten Autos rund um die Uhr. Gleichzeitig unterhält das Unternehmen ein Shuttlebus-System, das seine Kunden bequem und einfach zum Flughafen bringt. Die Nutzung des Shuttle-Busses für die Anfahrt zum bzw. die Rückfahrt vom Flughafen Berlin Schönefeld ist im Preis für den Parkraum bereits inbegriffen. Das Angebot von EKS Parken gilt vielen als optimale Ergänzung des Parkraumangebots am Flughafen Berlin Schönefeld.

Berlin: Große Planungen mit vielen Details

Berlin entwickelt sich spätestens seit der Ernennung zur Hauptstadt in rasantem Tempo. Die Stadt weckte immer eine gewisse Faszination, als Hauptstadt ist sie nun auch politisches Zentrum der Bundesrepublik Deutschland. Und sie wird sich daran messen müssen, inwieweit ihre Baukonzepte und Planungen der Bedeutung der Stadt Rechnung tragen. Teil der Entwicklung Berlins wird der neue Flughafen Berlin Brandenburg International sein, zu dem der Flughafen Berlin Schönefeld umgebaut wird und der die Flughäfen Tegel und Tempelhof ersetzt. Damit bekommt Berlin einen Großflughafen, mit dem sich Flugreisen in die und von der Hauptstadt aus besser organisieren lassen, als durch die drei bestehenden Flughäfen. Ein gutes Verkehrskonzept mit ausreichend Parkraum ist allerdings Grundvoraussetzung, um den etwa 22 bis 25 Millionen erwarteten Passagieren pro Jahr bequeme An- und Abreise zu ermöglichen. Da könnte es ausgesprochen sinnvoll sein, Dienstleistungen wie die von EKS Parken einzubinden.

Nein…: Viele Köche verderben nicht immer den Brei.

Kontakt

Tristan Luckow

Pressekontakt

Tel.: +49 030 23 25 776 66

E-Mail: t.luckow@seosupport.de

Kontaktieren Sie uns!